Mein Lauf Training der letzten 12 Wochen

Diese Woche ist noch nicht ganz rum, daher schreibe ich noch kurz die Einheiten der letzten auf. Es war die erste komplette Woche hier in Flagstaff, die Anpassung war soweit geschafft und besonders anfangs lief es bombig und ich hatte schon auf einen neuen Wochenkilometerrekord spekuliert. Immer derselbe Quatsch, immer dieses Hochziehen an den blanken Laufkilometern. Eigentlich überflüssig, doch ich kann es nicht abstellen. Das kennt ihr auch oder? Welcher Läufer hat am Ende der Woche nicht gerne einen, an seinen ganz eigenen Maßstäben gemessenen, hohen Kilometerstand im Trainingsbuch stehen?! Bei dem einen 30km, beim anderen halt 230km.


Um mit dem Laufkilometern dann aber doch nicht zu übertreiben und die Knochen zu entlasten, bleibe ich dem Motto treu, immer wieder Einheiten auf dem Rad-Ergo und im Wasser zu machen. Das ist hier besonders einfach, da das Fitnessstudio mit den Spinning-Bikes, den Laufbändern und dem Pool direkt nebenan ist, und man immer Begleitung findet.


Schließlich ist es doch nicht der erhoffte Rekord geworden. Eine Erkältung machte die Runde, und da ich meinem Immunsystem die Chance geben wollte, relativ ausgeruht dagegen anzukämpfen, gab es ab Donnerstag nur noch vergleichsweise ruhige Dauerläufe.


Wie immer ist es die Gruppe, die mich mitzieht. Immer ist jemand dabei. Man quatscht und läuft und die Zeit verfliegt. Auch die Trails begeistern mich nach wie vor. Sie sorgen aber auch dafür, dass die Dauerläufe nicht immer ganz so schnell sind, wie das eventuell im Flachen der Fall wäre.
Jetzt aber los:
Montag, 18.3.2013: 6:30 Uhr 1h Rad-Ergo
10 Uhr: 15x200m Bergläufe, 35-36s mit je 62s Trab-Pause. Laktat: 5,8mmol
16 Uhr: 20km 4:05

Dienstag: VM: 25km 3:44 1,1mmol
NM: 12 km 4:00 + 30 min Stabi

Mittwoch: 6:30Uhr: 1h Rad-Ergo
10 Uhr: 8x2km 6:38 mit 4min trab-Pause im 3:40er Schnitt. Gesamt: 23,3km 3:27min/km
Laktat nach 5 Stck. 1,6mmol
16 Uhr: 9km 4:30 + 30min Aquajoggen

Donnerstag: morgens leichtes Halskratzen daher nur: VM 22km 4:10
NM: 10km 4:00

Freitag: Halskratzen VM: 15km 4:00
NM: 15km 4:00

Samstag: Halskratzen VM: 15km 4:10
NM: 16km 4:10

Sonntag: Nase zu, 15 km 4:10

Es ergab sich also „nur“ ein Wochenumfang von 216km, rechnet man die Alternativeinheiten um, ca. 234km. Für meine Ansprüche zum jetzigen Zeitpunkt doch zu wenig. Gut war das aber trotzdem, denn die Erkältung ist nicht voll ausgebrochen, und in der jetzigen Woche war ich daher richtig erholt und gut drauf. Dazu später mehr.

Bis bald, euer Jan

Kategorien alt