Die 5 besten Schreibtisch Laufbänder im Test & Vergleich

Du suchst für den Schreibtisch ein Laufband, um im Büro in Bewegung zu bleiben?

Dann bist du hier richtig, denn ich habe für dich die besten Laufbänder herausgesucht.

Nach 15 Stunden Recherchearbeit, in der ich zahlreiche Produktbeschreibungen miteinander verglichen habe, kann ich dir die fünf besten Laufbänder inklusive meines Testsiegers präsentieren.

Am besten gefallen hat mir das Modell Sportstech DFT200 Laufband für den Schreibtisch. Das Laufband ist kompakt und nimmt im Büro nicht viel Platz in Anspruch.

Mein Favorit aus dem Test hat für dich nicht die passenden Funktionen?

Nachstehend findest du die besten Laufbänder inklusive Vor- und Nachteile.


Office Laufband – die fünf besten Modelle im Test

Der Testsieger: Sportstech DFT200 Laufband Schreibtisch

Sportstech DFT200 Schreibtisch Laufbänder

Das Sportstech DFT200 Laufband für den Schreibtisch hat eine Geschwindigkeit von bis zu 7,1 km/h. Damit kannst du nicht nur langsam gehen, die Geschwindigkeit macht auch schnelleres Walken möglich, wodurch die Sauerstoffaufnahme verbessert wird und sich deine Produktivität erhöht.

Was mich besonders beeindruckt hat an diesem Modell, ist die kompakte Bauweise. Mit einer Höhe von lediglich 17 cm kannst du das Laufband platzsparend etwa unter anderen Möbeln wie einer Couch verstauen.

Das Laufband für das Büro hat auch Standfüße. Dadurch kannst du das Modell auch einfach neben deinem Schreibtisch oder an die Wand stellen. Damit du es einfacher transportieren kannst, hat das Laufband noch Transportrollen.

Mit der App hast du zudem auch deinen Trainingsfortschritt immer im Blick.

Möchtest du noch mehr zum Sportstech DFT200 erfahren? Dann schau dir hier meinen kompletten Testbericht zum Sportstech DFT200 an.

Vorteile
  • Schönes Design
  • Fernbedienung inkludiert
  • Fernbedienung ist groß und liegt dadurch gut in der Hand
Nachteile
  • Lauter werdender Motor bei höherer Gewichtsbelastung
  • Dämpfung ist bei hoher Gewichtsbelastung schwach

Der Platzsparende: Skandika Walking Pad – Laufband für Schreibtisch

Skanidka Walking Pad Schreibtisch Laufbänder

Was mir bei diesem Modell besonders gut gefallen hat, ist die adaptive Anpassung an die Laufgeschwindigkeit.

Das bedeutet, du musst nicht erst die Geschwindigkeit manuell reduzieren, du verlangsamst einfach dein Gehtempo, wenn du dich gerade auf etwas intensiv bei der Arbeit konzentrieren musst.

Damit dies funktioniert, musst du das Laufband mithilfe einer App an dein persönliches Bewegungsprofil anpassen.

Das Modell zeichnet sich durch eine extra breite Lauffläche aus von 41,5 cm aus. Dadurch kannst du dich sicherer auf dem Laufband bewegen und das Risiko von Gleichgewichtsproblemen bei der Bewegung wird reduziert.

Ein besonderes Feature von diesem Modell ist, dass die Lauffläche zusammenklappbar ist. Dadurch kannst du es problemlos unter den Schreibtisch schieben, wenn du es gerade nicht benötigst.

Wenn du auf der Suche nach weiteren klappbaren Laufbändern bist, empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufband klappbar.

Vorteile
  • Schnell auf- und abbaubar
  • Komfortable Bedienung über die App
  • leiser Lüfter
Nachteile
  • Nur in Kombination mit App vollumfänglich verwendbar
  • Für eine Belastung von maximal 100 kg ausgelegt

Der Vielseitige: Bluefin Fitness Büro Laufband

Bluefin Fitness Schreibtisch Laufbänder

Das Bluefin Fitness Laufband für das Büro hat eine inkludierte Halterung etwa für das Tablet. Dadurch musst du nicht unbedingt am Schreibtisch trainieren, sondern kannst Arbeiten auch über das Tablet oder Smartphone erledigen.

Bei Bedarf lässt sich die Halterung einklappen, wodurch das Office Laufband wieder unter den Schreibtisch passt.

Mir gefällt die inkludierte Fitness-App, mit der sich das Training überwachen lässt. Inkludiert sind auch sechs verschiedene Trainingsprogramme, was ideal ist, wenn du das Gerät nicht nur zur moderaten Bewegung während der Arbeit, sondern auch für gezieltes Training nutzen willst.

Überzeugt hat mich auch die Fernbedienung für das Handgelenk. Dadurch musst du nicht mehr nach der Fernbedienung, über die sich die wichtigsten Funktionen steuern lassen, suchen.

Vorteile
  • Geschwindigkeitseinstellungen in 0,1 km/h-Schritten
  • Maximale Geschwindigkeit von 8 km/h möglich
  • Für eine Belastung von bis zu 120 kg geeignet
Nachteile
  • Höhere Geschwindigkeiten werden nicht immer konstant gehalten

Der Komfortable: SportPlus Walking Laufband für Büro

SportPlus Schreibtisch Laufbänder

Das SportPlus Walking Laufband hat eine große Lauffläche von 100×36 cm. Dadurch kannst du auch größere Schritte beim Training machen.

Das Modell hat eine große LED-Anzeige mit den wichtigsten Trainingsinformationen. Die Details zu Geschwindigkeit oder Dauer lassen sich beim Blick von oben sofort erkennen, dank der großen Schrift.

Der Motor ist besonders leise. Dadurch ist dieses Laufband besonders für eine Umgebung geeignet, in der laute Geräusche störend wirken würden.

Das Laufband nimmt durch seine kompakte Bauweise nicht viel Platz in Anspruch. Wie vorteilhaft dies ist, zeigt sich dann, wenn du das Gerät nach dem Training verstauen willst.

Durch die geringe Höhe und Breite kannst du es unter eine Couch stellen oder sogar stehen im Schrank oder an der Wand lagern.

Vorteile
  • Gute Dämpfung
  • Konstantes Training ohne Selbstabschaltung möglich
  • Elegantes und schlichtes Design
  • Einfach in der Bedienung
Nachteile
  • Bei höherer Belastung deutliche Geräuschentwicklung
  • Nicht als Gerät zum Abnehmen geeignet

Der Preissieger: Doufit Laufband für Indoor Home Büro

Doufit Schreibtisch Laufbänder

Das Doufit Laufband für Indoor Home Büro ist ideal, wenn du ein leichtes und kostengünstiges Laufband suchst. Mit nur knapp 25 kg ist das Laufband nicht schwer und mithilfe der zusätzlichen Transportrollen kannst du es einfach bewegen.

Das Laufband ist mit einer Halterung ausgestattet. Darauf kannst du beispielsweise dein Tablet oder Smartphone ablegen, aber auch für Unterlagen ist dort Platz.

Wenn du die Halterung nicht brauchst, kannst du sie einfach zusammenklappen. Das ist auch von Vorteil, wenn du das Laufband später verstauen willst.

Das Laufband verfügt über einen Monitor. Darüber kannst du die wichtigsten Informationen zu deinem Training jederzeit ablesen.

Damit du nicht ständig zu den Bedienelementen am Boden wechseln musst, gibt es für dieses Modell auch eine Fernbedienung.

Vorteile
  • Sehr schlichte und kompakte Bauweise
  • Einfach auf- und abbaubar
  • Einfache Steuerung mithilfe der Fernbedienung
Nachteile
  • Nur bis zu 6 Geschwindigkeitsstufen einstellbar
  • Halterung muss einmalig montiert werden

Frau auf einem Laufband hebt den Daumen

Kaufberatung

Welche Eigenschaften muss ein Schreibtisch Laufband haben?

Erfahrungen zeigen immer wieder, dass ein Laufband für den Schreibtisch besonders kompakt gebaut sein muss. Es sollte nicht viel Platz beanspruchen, allerdings selbst ausreichend Platz bieten, um sich darauf sicher bewegen zu können.

Ideal ist eine Länge bei der Lauffläche von mindestens 100 cm. Dadurch ist es auch möglich, größere Schritte zu machen. Laut Stiftung Warentest sinkt auch das Risiko bei langsamen Laufen zu stolpern, wenn Laufbänder eine große Lauffläche bieten.

Unverzichtbar bei Laufbändern für das Büro ist auch die Möglichkeit, die wichtigsten Funktionen über die Fernbedienung zu steuern. In der Praxis haben sich besonders Fernbedienungen bewährt, die sich als Armband am Handgelenk tagen lassen.

Wer die Fernbedienung nicht am Arm tragen will, sollte beim Kauf darauf achten, dass sie gut in der Hand liegt. Größere Modelle sind einfacher am Schreibtisch wiederzufinden.

Ebenso eignen sich Walking Pads hervorragend für die Deponierung unter Schreibtische. Sie sind klein und leicht verstaubar. Mit Walking Pads lässt sich das Joggen ebenfalls perfekt in den Arbeitsalltag im Home-Office integrieren.

Welche Geschwindigkeit sollte das Laufband haben?

Bei einem Laufband für den Schreibtisch ist eine hohe Geschwindigkeit nicht notwendig. Im Schnitt haben die Laufbänder ein Tempo von bis zu 6 km/h.

Dies ist völlig ausreichend, da höhere Geschwindigkeiten meist die Konzentration weg von der Arbeit lenken. Manche Modelle haben auch höhere Geschwindigkeiten, bei denen sogar leichtes Joggen bzw. schnelles Walken möglich ist.

Wenn du das Laufband auch neben der Arbeit nutzen willst, solltest du darauf achten, dass es auch höhere Geschwindigkeiten unterstützt. So kannst du beispielsweise mit einem Mini Laufband während des Zoom-Meetings entspannt nebenbei gehen und dich fit halten.

Welche Vorteile hat ein Laufband bei der Arbeit?

Während der Arbeit sich zu bewegen mag vielen Menschen am Anfang vor Herausforderungen stellen. In der Tat ist es nicht immer möglich, zu trainieren und gleichzeitig zu arbeiten.

Wenn du etwa ein wichtiges Telefonat hast, solltest du dein Training unterbrechen. Laut Stiftung Warentest gibt es zwar viele Modelle, die leise laufen, dennoch könnte der Motor das Telefonat stören.

Was sich jedoch in der Praxis immer wieder zeigt, ist, dass ein leichtes Training, die Leistungsfähigkeit bei der Arbeit fördert. Wie schnell die Bewegung sein kann, ist individuell abhängig.

Der Vorteil ist, dass sich die Geschwindigkeit bei den Laufbändern gut einstellen lässt. Es gibt sogar Modelle, die sich individuell auf das Tempo des Läufers einstellen.

Das bedeutet, wenn du dein Tempo reduzierst, wird automatisch auch das Laufband langsamer. Du musst die Geschwindigkeit nicht erst manuell verstellen.

Wie laut ist ein Laufband für den Schreibtisch?

Wer sein Laufband bei der Arbeit nutzen möchte, der will nicht durch das Geräusch des Motors bei der Arbeit gestört werden. Wichtig ist daher eine geringe Geräuschentwicklung.

In der Regel sind die Laufbänder fürs Office in der Geräuschentwicklung gering. Sie haben zudem den Vorteil, dass sie eine gute Dämpfung haben, wodurch auch das Geräusch beim Schritt leiser ausfällt.

Was beim Kauf besonders zu beachten ist, ist die maximale Gewichtsbelastung. Wer mit seinem Gewicht an die Grenze kommt, muss auch mit einer höheren Geräuschentwicklung beim Training rechnen.

Wer bereits mit einem hohen Gewicht in das Training startet und beispielsweise nebenbei abnehmen möchte, der sollte ein Modell mit guter Belastbarkeit wählen.

Um einen Überblick von Laufbänder mit hoher Maximalbelastung zu bekommen, empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufbänder bis 150 kg & 200 kg.

Wie wird ein Laufband für das Office gewartet?

Grundsätzlich unterscheidet sich die Wartung bei einem Office Laufband nicht von anderen Laufbändern. Wichtig ist, dass du regelmäßig den Ölstand kontrollierst.

Das Öl sorgt dafür, dass sich die Lauffläche reibungslos bewegt. Fehlt Öl, ist dies häufig eine Ursache, dass das Laufband quietscht oder komische Geräusche von sich gibt.

Wird das Schreibtisch Laufband nicht gut gewartet, kann dies dazu führen, dass sich die Lauffläche schneller abnutzt. Dadurch wird die Haltbarkeit deutlich verringert.

Wie häufig du dein Laufband warten bzw. Öl nachfüllen musst, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dabei spielt in erster Linie die Häufigkeit der Nutzung eine besonders große Rolle.

Grundsätzlich gilt, je häufiger du das Laufband nutzt, umso häufiger musst du Öl nachfüllen. Laufbänder für den Schreibtisch haben den Nachteil, dass sie meist keine Füllstandsanzeige für das Öl haben.

Umso gewissenhafter musst du bei der regelmäßigen Wartung sein. Viele haben jedoch nach einiger Zeit ein gutes Gefühl dafür entwickelt, wie häufig das Öl nachgefüllt werden muss.

Bei der Wartung ist es zudem wichtig, dass du nur ein geeignetes Öl verwendest. Dabei handelt es sich um ein spezielles Öl, das für Silikon geeignet ist.

Da die Lauffläche meist aus Silikon ist, greift dieses Öl nicht die Oberfläche an. Ein falsches Öl kann sogar dazu führen, dass sich die Lauffläche auflöst.


Fazit

Laufbänder für das Büro müssen kompakt und einfach in der Handhabung sein. Genau diese Anforderungen erfüllt der Testsieger, das Sportstech DFT200 Laufband Schreibtisch. Es lässt sich gut verstauen und braucht im Büro wenig Platz.

Die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass ein Laufband für das Büro nur geringe Geschwindigkeiten haben muss. Mit einem Tempo von maximal 7,1 km/h erfüllt der Sieger aus dem Vergleich auch diese Anforderungen.

Dank der App kannst du zudem das Training überwachen. Die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet erfolgt einfach über Bluetooth und du brauchst keine weiteren Kabel für eine Verbindung.