Mini Laufband: Die Top 5 Modelle im Test & Vergleich (2022)

Du suchst ein Mini Laufband, das platzsparend ist, um etwa in Arbeitspausen trainieren zu können?

Dann bist du hier richtig.

Ich habe für dich über 50 verschiedene Laufbänder verglichen. Nach Tagen der Recherche kann ich dir die fünf besten Mini Laufbänder präsentieren. Ein Laufband hat sich als mein Favorit abgesetzt.

Mein persönlicher Testsieger bei den Mini Laufbändern ist das Sportstech DFT200 Laufband Schreibtisch, das sich platzsparend an der Wand aufhängen lässt. Das Gerät hat einen leisen Motor, der die Umgebung nicht stört.

Du hast andere Anforderungen an dein Mini Laufband?

Unter den fünf besten Laufbändern wirst du sicher fündig werden.


Mini Laufband für Büro und zu Hause – das sind die fünf besten Modelle

Sportstech DFT200 Laufband Schreibtisch

Sportstech DFT200 Mini Laufband

Das Sportstech DFT200 Laufband ist mit zwei Rollen ausgestattet, damit du es ohne große Kraftanstrengung bewegen kannst.

Hilfreich finde ich die Halterung mit Doppelfunktion. Sie lässt sich einerseits als Halterung für ein Tablet nutzen, das sich via App mit dem Laufband verbinden kann und du dein Training überwachen kannst.

Andererseits kann die Halterung in wenigen Handgriffen zur Wandhalterung umfunktioniert werden, damit kannst du das Laufband platzsparend verstauen.

Zum Laufband gehört eine Fernbedienung, mit den wichtigsten Funktionen, damit du nicht immer zu den Bedienelementen am Boden wechseln musst.

Das Gerät ist mit breiten Seitenflächen ausgestattet, wodurch die Sicherheit erhöht wird. Solltest du das Training pausieren oder beenden wollen, hüpfst du auf die breiten Flächen und kannst in Ruhe das Laufband abstellen.

Wenn du an weiteren Schreibtisch Laufbändern interessiert bist, dann empfehle ich dir meinen Ratgeber über Schreibtisch Laufbänder.

Möchtest du noch mehr zum Sportstech DFT200 erfahren? Dann schau dir hier meinen kompletten Testbericht zum Sportstech DFT200 an.

Vorteile
  • Durch geringe Geschwindigkeit gut kombinierbar mit der Arbeit am Schreibtisch
  • Einfache Steuerung mit der Fernbedienung
  • Angenehmes Laufgefühl
  • Optisch ansprechend
Nachteile
  • Mit zunehmender Geschwindigkeit wird der Motor lauter
  • Nicht für große Laufschritte geeignet

SportPlus Walking Laufband für zu Hause & im Büro

SportPlus Walking Mini Laufband

Das SportPlus Walking Laufband für zu Hause & im Büro ist mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h ideal für ein regelmäßiges Walking-Training.

Das Laufband hat eine große LED-Anzeige mit den wichtigsten Informationen wie Kalorienverbrauch oder Distanz, damit du die Trainingsdetails immer im Blick hast.

Mit einer Lauffläche von 100 x 36 cm hat dieses Gerät für ein Mini Laufband noch immer eine vergleichbar große Lauffläche. Dies empfinde ich besonders hilfreich, wenn man zu Gleichgewichtsproblemen neigt und nicht vom Laufband stolpern möchte.

Der Motor hat eine Leistung von 0,5 PS und ist sehr leise. Durch die geringe Geräuschentwicklung und das niedrige Tempo ist es ideal für den Arbeitsplatz als Trainingsgerät an hohen Arbeitstischen.

Wenn du an weiteren Walking Pads interessiert bist, dann empfehle ich dir meinen Ratgeber über Walking Pads.

Vorteile
  • Konstantes Training ohne Selbstdeaktivierung möglich
  • einfach aufstell- und verstaubar
  • Steuerung mit Fernbedienung möglich
Nachteile
  • Nur zum Walken und nicht zum Joggen geeignet
  • Geräuschentwicklung kann bei höherer Gewichtsbelastung lauter sein

MAXOfit Mini Laufband MF-27

Maxofit Mini Laufband

Das MAXOfit Mini Laufband MF-27 ist mit einem Haltegriff ausgestattet, der klappbar ist. Der Griff gibt auf dem Laufband mehr Sicherheit, wenn die Geschwindigkeit gesteigert wird.

Das Gerät hat ein gut lesbares Display. Darauf siehst du die aktuellen Informationen zu deinem Training.

Inkludiert ist eine Fernbedienung zur Steuerung des Trainings. Dadurch kannst du dein Training beispielsweise bei der Arbeit an die aktuelle Arbeitsbelastung anpassten und sogar mit einem Tastendruck unterbrechen, wenn etwa ein wichtiges Telefonat ansteht.

Der Motor hat eine Leistung von 1,75 PS. Dadurch eignet sich das Laufband nicht nur für langsames Gehen, sondern kann auch zum Joggen genutzt werden.

Das Laufband ist mit Rollen ausgestattet. Dadurch lässt es sich einfacher manövrieren.

Vorteile
  • Leichtes Joggen möglich
  • bei höherer Geschwindigkeit noch immer sehr leise
  • 40 cm große Lauffläche
  • einfach zu bedienen
Nachteile
  • Keine Trainingsprogramme inkludiert
  • durch das hohe Eigengewicht mühsam zu bewegen

Kinetic Sports FW5000 Laufband ultradünn

Kinetic Sports Mini Laufband

Das Kinetic Sports FW5000 Laufband ist sehr dünn und hat mit 25 Kilogramm ein geringes Eigengewicht. Dadurch lässt sich das Laufband einfach transportieren und platzsparend etwa unter dem Schreibtisch verstauen oder unter dem Bett verstecken.

Das Laufband hat einen Motor mit 750 Watt, der eine Geschwindigkeit von 6 km/h erreichen kann. Die Geschwindigkeit lässt sich stufenlos regulieren, wodurch du das Training individuell an deine Ansprüche anpassen kannst. Das reicht für schnelles Gehen oder leichtes Joggen.

Besonders gut gefallen hat mir die Fernbedienung, die es mit einem Armband gibt. Dadurch bleiben die Hände frei und du musst die Fernbedienung nicht wie bei anderen Laufbändern etwa in der Hosentasche verstauen.

Vorteile
  • Einfach zu bedienen mit der Handgelenksfernbedienung
  • gut lesbares Display
  • mehrere Trainingsprogramme bereits vorinstalliert
  • leichtes Joggen möglich
Nachteile
  • Kurze Länge des Laufbands
  • höhere Geräuschentwicklung bei größerer Gewichtsbelastung

Citysports Laufband

CitySports Mini Laufband

Das CITYSPORTS Laufband ist mit knapp 24 kg ein Leichtgewicht unter den Mini Laufbändern. Du kannst du es durch das geringe Gewicht einfach transportieren.

Die Lauffläche ist gedämpft und hat eine strukturierte Oberfläche. Dadurch werden bei der Nutzung deine Gelenke geschont und die rutschfeste Oberfläche sorgt für zusätzliche Sicherheit bei der Nutzung.

Im Test hat sich dieses Modell als Preissieger herausgestellt, da es neben der guten Leistung auch mit Extras wie einem Bluetooth-Lautsprecher ausgestattet ist.

Darüber kannst du beispielsweise dein Smartphone mit dem Laufband verbinden und deine Lieblingsmusik beim Training hören, ohne lästige Kopfhörer verwenden zu müssen.

Das Gerät ist mit einer Wartungsanzeige für den Ölstand ausgestattet. Nach 100 Kilometern leuchtet sie auf und du vergisst nicht mehr, rechtzeitig Öl nachzufüllen.

Vorteile
  • Einfach zu bewegen
  • für den täglichen Gebrauch geeignet
  • für ein höheres Körpergewicht geeignet
  • ausreichend lange Lauffläche
Nachteile
  • Bedienung nur mit Fernbedienung möglich
  • bei höherer Geschwindigkeit eher laut

Joggen auf dem Mini Laufband

Kaufberatung – Die wichtigsten Fragen zum Mini Laufband

Welche Eigenschaften sollte ein Mini Laufband haben?

Beim Kauf von einem kleinen Laufband solltest du auf einige Eigenschaften achten, damit es für dich gut nutzbar ist.

Bei der Größe sind jedoch immer einige Abstriche in Kauf zu nehmen. Umso wichtiger sind die Basiseigenschaften.

Gewicht

Egal, ob du das Laufband zu Hause nutzen willst oder im Büro, ein kleines Laufband zeichnet sich in erster Linie durch ein geringes Eigengewicht aus.

Im Schnitt sollte das Laufband um 25 Kilogramm haben, damit es noch einen guten Stand hat, aber du es einfach bewegen kannst. Rollen sind von Vorteil, denn damit kannst du das Gerät schieben, ohne den Fußboden zu beschädigen.

Nicht nur das Eigengewicht vom Laufband, sondern auch die Belastungsgrenze kann eine Rolle spielen. Wenn du etwas schwerer bist, empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufbänder bis 150 kg & 200 kg.

Fernbedienung

Durch den Umstand, dass Mini Laufbänder ihre Bedienelemente am Boden haben, weil sie kompakt gebaut sind, ist eine Remote-Steuerung wichtig.

Über eine Fernbedienung sollten die wichtigsten Funktionen, wie die Geschwindigkeit, steuerbar sein.

Lauffläche

Kleines Laufband bedeutet auch eine kleine Lauffläche. Solltest du größere Schritte machen, achte beim Kauf darauf, dass das Laufband eine lange Lauffläche hat.

Willst du das Laufband nur zum Gehen verwenden, reicht meist eine kürzere Lauffläche aus.

Wenn du auf der Suche nach Laufbänder mit großer Lauffläche bist, empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufbänder mit großer Lauffläche.

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist beim Mini Laufband begrenzt, da es meist nicht für schnelle Läufe ausgerichtet ist.

Dennoch gibt es im Test auch Modelle, die gezeigt haben, dass zumindest leichtes Joggen möglich ist. Wenn du dein Laufband vielseitig nutzen willst, solltest du in jedem Fall ein Modell wählen, mit dem auch höhere Geschwindigkeiten möglich sind.

Lautstärke

Wenn du das Laufband auch im Büro nutzen willst, dann achte darauf, dass es möglichst leise läuft.

Einige Modelle werden mit zunehmender Belastung lauter. Das mag kein Problem sein, wenn du im Büro alleine arbeitest, kann jedoch störend sein, wenn du ein Telefongespräch führen willst.

Achte beim Kauf auch darauf, dass du nicht zu nahe an der maximalen Belastungsgrenze bist. Je mehr Gewicht auf dem Laufband ist, umso lauter ist es bei der Nutzung.

Besonders die Lautstärke spielt in der Wohnung eine große Rolle. Wenn du nach einem besonders leisen Laufband suchst, dann schau dir am besten hier meinen Ratgeber über leise Laufbänder an.

Extras

Laufbänder sind mit unterschiedlichen Extras wie mit einem Haltegriff ausgestattet. Bei einigen Modellen ist der Griff bereits inkludiert, bei anderen Herstellern lässt sich Griff gegen Aufpreis nachkaufen.

Ein Griff ist bei Laufbändern von Vorteil, die zum Joggen geeignet ist. Die schmälere Lauffläche kann eine Herausforderung des Gleichgewichtssinnes sein. Der Griff gibt dir bei schnellerem Tempo zusätzliche Sicherheit.

Achte allerdings darauf, dass der Griff klappbar ist, damit du das Laufband später auch platzsparend verstauen kannst.

Daneben gibt es noch unterschiedliche zusätzliche Ausstattungen wie Lautsprecher, Trainingsprogramme oder Apps. Für ein kleines Laufband, ist dies jedoch meist nicht notwendig, da es in der Regel nur für einfache Trainings genutzt wird.

Einige Laufbänder sind auch mit einem Monitor ausgestattet. Dieser hat den Vorteil, dass du wichtige Kennzahlen, wie Kalorienverbrauch, Streckenweite etc. sofort siehst, oder per App deine Laufstrecke visualisieren kannst.

Wenn du auf der Suche nach einem Laufband mit Monitor bist, dann empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufbänder mit Monitor.

Für wen eignet sich ein Mini Laufband?

Mini Laufbänder sind vielseitig verwendbar, jedoch meist nur für einfache Trainings geeignet. Je nach Geschwindigkeit ist langsames bis schnelles Gehen oder leichtes Joggen möglich.

Das Laufband ist daher vorwiegend für eine Bewegung nebenbei, etwa im Büro geeignet. Als Ersatz für Spaziergänge eignen sich die kleinen Laufbänder ebenfalls.

Daneben eignet es sich auch für den Wiedereinstieg in die Bewegung und das Training etwa nach Verletzungen oder um die Kilos nach der Schwangerschaft rasch wieder loszuwerden.

Ideal sind die Mini Laufbänder auch, wenn du nicht viel Platz in der Wohnung hast. Sie lassen sich aufgrund ihrer geringen Höhe platzsparend verstauen und nach dem Training einfach an die Wand lehnen oder unter den Möbeln verstecken, denn sie haben nur wenige Zentimeter Höhe.


Fazit

Das Sportstech DFT200 Laufband Schreibtisch ist als klarer Testsieger hervorgegangen. Im Vergleich zu anderen Modellen ist es nicht nur zum Gehen geeignet, sondern mit einer Geschwindigkeit von 7,1 km/h kannst du auch joggen.

In der Kombination mit der App wird das Mini Laufband zu einem vielseitigen Trainingsgerät. Du kannst über die App deinen Fortschritt gut überwachen und auch Trainingsziele wie einen gestimmten Kalorienverbrauch für dich definieren.

Der Sieger aus dem Test, das Sportstech DFT200 Laufband, hat ein geringes Eigengewicht und zusätzlich noch Rollen, mit denen du es einfacher bewegen kannst.