Die 4 besten Laufschuhe bei Supination im Test (2022)

Jeder Fuß ist anders. Deshalb solltest Du bei der Wahl Deines Laufschuhs darauf achten, dass dieser zu Deinem Schrittstil passt. So beugst Du Verletzungen und unnötigen Belastungen vor.

Beim Laufstil unterscheidet man neutralen Schritt, Pronation und Supination. Was das jeweils bedeutet, erkläre ich Dir in der Kaufberatung weiter unten.

Wenn Du bereits weißt, dass Du einen Laufschuh für Supination brauchst, dann habe ich im Folgenden vier Empfehlungen für passende Modelle für Dich.

In einer mehrstündigen Recherche habe ich die verschiedenen Schuhe auf Herz und Nieren getestet. Alle Modelle sind für Damen und Herren erhältlich.

Als Testsieger unter den Laufschuhen für Supinierer haben sich die Brooks Ghost 13 hervorgetan.

Der Laufschuh gleicht eine Unterpronation durch eine spezielle Führung gut aus. Die weiche Dämpfung sorgt für ein angenehmes Laufgefühl.

Damit Du den passenden Schuh für Dich findest, habe ich das Ergebnis meines Tests von Laufschuhen bei Supination im Folgenden ausführlich aufgeführt.


Laufschuhe für Supination im Vergleich

Der Testsieger: Brooks Ghost 13 GTX

Brooks Laufschuhe bei Supination

Das Modell Ghost 13 GTX des amerikanischen Herstellers Brooks ist der klare Testsieger meines Vergleichs von Laufschuhen für Supinierer. Er sorgt für ein angenehmes und schonendes Laufgefühl bei Unterpronation.

Grund dafür ist die spezielle Führung des Brooks Ghost 13 GTX, die dafür sorgt, dass Du angenehm abrollen kannst.

Die Sprengung von 12 mm und die weiche Dämpfung sorgen für ein sehr angenehmes Laufgefühl. Dadurch ist der Schuh kein Spezialist für besonders temporeiches Training, sondern legt den Fokus klar auf ein gesundes Laufen.

Der gute Grip des Brooks Ghost 13 GTX sorgt dafür, dass er auf allen trockenen Untergründen – vom Laufband bis zum Waldboden – gut performt und ausreichend Halt bietet. Wasserfest ist das Modell nicht.

In meinem Test kam von Käufern immer wieder der Kritikpunkt zur Sprache, dass die Brooks Ghost 13 GTX dazu neigen, an der Ferse aufzureiben. Durch eine schonende Benutzung und gute Pflege kannst Du die Lebenszeit Deines Laufschuhs verlängern.

Für 120 Euro ist der Testsieger unter den Laufschuhen bei Supination in vielen verschiedenen Farbkombinationen erhältlich. Beim Kauf solltest Du darauf achten, dass das Modell kleiner ausfällt.

Gefällt mir gut
  • Führung für perfektes Abrollen
  • guter Grip
  • weiche Dämpfung
  • viele Farbvarianten
Gefällt mir nicht
  • nicht für Höchstgeschwindigkeiten ausgelegt
  • fällt kleiner aus
  • neigt zu Abreibungen an der Ferse
  • nicht wasserfest

Der Komfortable: Brooks Glycerin

Brooks Laufschuhe bei Supination

Bei den Brooks Glycerin steht das angenehme Laufgefühl im Vordergrund. Dank weicher Dämpfung, 10 mm Sprengung und einer guten Polsterung ist der Schuh perfekt geeignet, um angenehme Trainingsläufe zu absolvieren.

Die Fähigkeit, Tempo zu machen, ist dadurch bei diesem Modell etwas geringer ausgeprägt. Die gute Führung sorgt dafür, dass Deine Unterpronation gut unterstützt wird.

Die Brooks Glycerin sind dank atmungsaktivem und weichem Material ein perfekter Begleiter für den Trainingsalltag. Wasserfest ist das Modell leider nicht.

Einen Minuspunkt bekommen die Brooks Glycerin im Test für den doch recht hohen Preis von 170 Euro. Das Modell ist in vielen Farbvarianten erhältlich.

Gefällt mir gut
  • weiche Dämpfung
  • gute Polsterung
  • atmungsaktiv
  • viele Farbvarianten
Gefällt mir nicht
  • hoher Preis
  • nicht für Tempotrainings geeignet
  • nicht wasserfest

Weiches Laufgefühl: Asics Novablast

Asics Laufschuhe bei Supination

Mit den Novablast hat Asics einen passenden Laufschuh für Supinierer auf den Markt gebracht. Die sehr weiche Dämpfung ist auf der Außenseite besonders ausgeprägt, sodass Deine Unterpronation perfekt aufgefangen wird.

Die Asics Novablast haben eine Sprengung von 8 mm, sodass Du angenehm auf glatten Untergründen jeder Art laufen kannst. Der Schuh ist angenehm leicht und atmungsaktiv und so für jede Jahreszeit geeignet. Er ist allerdings nicht wasserfest.

Besonders gut sind die Asics Novablast für das Laufbandtraining geeignet. Zugunsten der weichen Dämpfung musst Du nämlich auf Stabilität im Schuh verzichten.

Für schnelle Richtungswechsel, unebene Untergründe oder bei einem Hang zum Umknicken ist das Modell daher nicht die richtige Wahl. Supinierern kommt die Flexibilität jedoch zugute.

Die Asics Novablast kannst Du für 140 Euro in vielen Farbvarianten erwerben.

Gefällt mir gut
  • sehr weiche Dämpfung
  • atmungsaktiv
  • viele Farbvarianten
Gefällt mir nicht
  • wenig Stabilität
  • nicht wasserfest

Der Outdoor-Profi: New Balance 890

New Balance Laufschuhe bei Supination

Die New Balance 890 sind eine gute Wahl für Supinierer, die temporeiche Outdoor-Trainings lieben. Die leichte Führung gleicht eine Unterpronation gut aus.

Das Modell ist wasserfest und hat eine besonders abriebfeste Außensohle, sodass die Schuhe perfekt für Laufeinheiten auf Outdoor-Untergründen geeignet sind.

Auch auf nassem Asphalt verlierst Du so nicht den Grip. Nasser Waldboden sollte aus Verletzungsgründen beim Lauftraining eher gemieden werden, es sei denn, Du verfügst über spezielle Trail-Laufschuhe.

Die New Balance 890 schmiegen sich perfekt an Deinen Fuß an und sorgen dank ihres geringen Gewichts für ein befreites Laufgefühl. 

Die Dämpfung des Modells ist sehr reaktiv, sodass der Schuh für temporeiche Trainings bestens geeignet ist. 6 mm Sprengung sorgen dafür, dass die New Balance 890 dennoch klar Laufschuhe für den Alltag und keine speziellen Wettkampfschuhe sind.

Mit einem Kaufpreis von 180 Euro liegen die New Balance 890 im oberen Preissegment.

Gefällt mir gut
  • für Tempotrainings geeignet
  • Premium-Dämpfung
  • abriebfeste Außensohle
  • wasserdicht
  • sehr leicht
  • anpassungsfähige Passform
Gefällt mir nicht
  • hoher Preis
  • fällt kleiner aus

Kaufberatung

Was bedeutet Supination?

Supination und Pronation sind zwei Formen, den Fuß abzurollen. Die Pronation ergibt sich aus dem Winkel zwischen Schienbein und Fuß des Läufers. 

Ein neutraler Läufer rollt in einem nach innen gerichteten Winkel zwischen 1 und 7 Grad ab. Die Mehrheit der Menschen zeigt dieses Schrittverhalten.

Von einem Pronator spricht man, wenn der Läufer den Fuß beim Aufsetzen nach innen mit mehr als 7 Grad abrollt.

Die Unterpronation, bzw. Supination, ist das genaue Gegenteil. Supinierer rollen in einem negativen Winkel nach außen ab.

Je stärker der Knöchel ermüdet, desto stärker zeigt sich die Pronation oder Unterpronation, da die Fußgewölbe einsinken.

Wie stelle ich fest, ob ich einen Laufschuh für Supination benötige?

Deinen genauen Pronationsgrad kann nur ein Sportmediziner oder ein Experte im Sportfachgeschäft bestimmen. 

Die Abnutzung Deiner Laufschuhe gibt Dir aber einen Hinweis darauf, ob Du zur Pronation oder zur Unterpronation (Supination) neigst.

Laufschuhe von Supinierern sind in der Regel vor allem auf der Außenseite der Sohle abgenutzt, während sich die Abnutzung bei Pronatoren auf der Innenseite der Sohle zeigt.

Sollte ich eine Unterpronation behandeln lassen?

Nein. Solange Du keine Schmerzen oder sonstigen Probleme beim Laufen hast, brauchst Du Dir über eine Supination oder Pronation keine Sorgen machen.

Im Gegenteil: Eine Korrektur durch Einlagen oder Orthesen kann sogar zu Problemen führen, da Du so gegen Deine natürliche Körpermechanik ankämpfst.

Nur wenn ein Sportmediziner es Dir rät, solltest Du Dein Schrittbild verändern. Es ist jedoch durchaus sinnvoll, Deine Fußmuskeln zu trainieren und Dein Sprunggelenk zu stabilisieren, damit durch die Unterpronation keine übermäßige Abnutzung erfolgt.

Was ist die Besonderheit an Laufschuhen für Supination?

Die meisten Laufschuhe sind universell für alle Pronationstypen geeignet. 

Als Supinierer solltest Du jedoch darauf achten, dass der Schuh eine passende Führung hat, die Flexibilität beim Laufen ermöglicht. Wenn Dein Laufschuh kein Abrollen nach außen zulässt, könnte dies zu unangenehmen Schmerzen führen.

Eine weiche Dämpfung ist bei Laufschuhen für Supinierer ebenfalls empfehlenswert, da sich das Aufprallgewicht so gut über den gesamten Fuß verteilen kann und es zu keiner einseitigen Belastung der Außenseite kommt.

Was sagt die Sprengung aus?

Die Sprengung ist ein Maß, das den Höhenabstand zwischen Ferse und Vorderfuß angibt. Bei einem Barfußschuh wäre die Sprengung entsprechend 0 mm.

Wenn Du beim Laufen mit dem Vorderfuß zuerst aufkommst, solltest Du einen Schuh mit geringer Sprengung (weniger als 6 mm). In der Regel rollen Läufer zuerst über die Ferse ab. Dann ist eine Sprengung von 6 mm oder mehr passend.


Wenn Du lediglich ein Supinierer bist, ist die Entscheidung für viel oder wenig Sprengung eher eine Entscheidung zwischen komfortablen Laufgefühl und maximalem Tempo. Je weniger Sprengung, desto mehr ist der Schuh für Tempoläufe ausgelegt.

Welcher Hersteller ist die beste Wahl für Laufschuhe bei Supination?

Viele Hersteller haben passende Laufschuhe für Supinierer im Sortiment. Pauschal lässt sich daher nicht sagen, welcher Hersteller die beste Wahl ist. 

Wichtiger ist, dass Du Dich mit den speziellen Eigenschaften des jeweiligen Modells auseinandersetzt und sie mit den oben genannten Kriterien für einen Laufschuh bei Supination abgleichst.

Wie lange kann ich Laufschuhe bei Supination tragen?

Durch eine starke Unterpronation nutzt sich die Außensohle eines Laufschuhs schneller ab. Du solltest darauf achten, dass die Sohle durch die Abnutzung nicht uneben wird, da dies Deine Gelenke zusätzlich beanspruchen kann.

Wie lange Du Deinen Laufschuh nutzen kannst, hängt außerdem von unterschiedlichen Faktoren wie Untergründen und Deinem Gewicht ab. Spätestens nach 1000 km sollten Laufschuhe ausgetauscht werden.

Was kostet ein Laufschuh für Supination?

Bei Unterpronation solltest Du einen hochwertigen Laufschuh wählen, damit Du keine Beschwerden mit Gelenken und Sehnen bekommst.

Dafür solltest Du einen Preis zwischen 140 und 180 Euro einplanen.


Fazit

Eine Unterpronation ist keine Fehlstellung, die es zu behandeln gilt. Wichtig ist nur, die richtigen Laufschuhe zu wählen.

Diese sollten genug Flexibilität ermöglichen und den Aufprall auf dem gesamten Fuß durch eine weiche Dämpfung abfangen.

Eine gute Wahl triffst Du mit dem Testsieger meines Vergleichs, dem Brooks Ghost 13 GTX. Die spezielle Führung gibt Halt und ermöglicht Flexibilität gleichermaßen.

So kannst Du Deinem Schrittbild entsprechend abrollen. Die weiche Dämpfung fängt Stöße gelenk- und sehnenschonend ab.

Wenn Du von meinem Testsieger nicht vollkommen überzeugt bist, sind die drei anderen vorgestellten Laufschuhe für Supination ebenfalls gute Alternativen.

Ich bin mir sicher, dass Du in dieser Auswahl den Schuh findest, der Deinen sportlichen und Deinen optischen Ansprüchen entspricht.