Die 5 Besten Laufbänder mit Steigung im Test (2022)

Du suchst ein Laufband mit Steigung, um dein Training noch effizienter zu gestalten?

Dann bist du hier richtig.

Ich habe für dich zahlreiche Produkte verglichen und viel Zeit in die Recherche investiert.

Mein persönlicher Testsieger ist das Sportstech F37 Profi Laufband. Mit einer Steigung bis zu 15 % und einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h bietet es viele Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches und forderndes Training.

Zudem ist das Laufband klappbar und lässt sich nach dem Training platzsparend verstauen.

Du hast andere Ansprüche an deinen Favoriten? Unter den fünf besten Laufbändern mit Steigung in meinem Testbericht wirst du bestimmt das ideale Laufband für dich finden.

Viel Spaß beim Stöbern!


Alle 5 Laufbänder mit Steigung im Vergleich

Der Testsieger: Sportstech F37 Profi Laufband

Sportstech F37 Laufband mit Steigung

Das Sportstech F37 Profi Laufband hat eine Steigung von bis zu 15 %, wodurch du dein Cardio-Training noch effizienter gestalten kannst.

Der Motor hat eine Leistung von 7 PS, womit du eine Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h erreichen. Dadurch ist mit diesem Laufband mehr als nur einfaches Joggen möglich, sondern du kannst damit ein intensives Lauftraining betreiben.

Was mir besonders gut an diesem Modell gefallen hat, ist die Lauffläche, die mit einem 8-Zonen-Dämpfungssystem ausgestattet ist. Dadurch ist das Laufgefühl darauf sehr angenehm und die Gelenke werden geschont.

Ein weiterer Grund, warum diesem Modell im Test so gut abschnitt, ist die hohe Belastbarkeit von bis zu 150 kg, wodurch es auch ideal ist, wenn eine große Gewichtsabnahme notwendig ist.

Wenn du an weiteren Profi Laufbändern interessiert bist, dann empfehle ich dir meinen Ratgeber über Profi Laufbänder.

Möchtest du noch mehr zum Sportstech F37 erfahren? Dann schau dir hier meinen kompletten Testbericht zum Sportstech F37 an.

Vorteile
  • Vergleichbare Qualität mit Laufbändern in Fitnessstudios
  • Leise und kaum hörbare Lüftung
  • Klappbar
  • Einfach zu bedienen
Nachteile
  • Gelegentlich Probleme bei der Verbindung mit mobilen Endgeräten
  • Lüfter könnte etwas intensiver sein

Fitifito FT850 Profi Laufband

Fitifito FT850 Laufband mit Steigung

Das Fitifito FT850 Profi Laufband ist ein Laufband mit elektrischer Steigung, das 20 verschiedene Steigungsstufen hat.

Auf einer Neigung von bis zu 15 % lässt sich so der Winkel in sanften Abstufungen verändern, wodurch du das Training genau an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen kannst.

Was mir an diesem Modell so gut gefallen hat, sind die 99 vorinstallierten Streckenreliefs und die vier verschiedenen Trainingsmodule. Wer seine Leistung konstant auf einer Strecke steigern und die Fortschritte dokumentieren will, für den sind diese vorinstallierten Programme ideal.

Inkludiert ist auch ein Brustgurt zur Pulsmessung. Auf dem Display kannst du dann genau mitverfolgen, ob du dich im optimalen Trainingsbereich befindest.

Meinen ausführlichen Testbericht zum Fitifito FT850 findest du hier.

Vorteile
  • Pulsuhr liefert genaue Werte
  • Sehr gutes Laufgefühl
  • Kraftvoller Motor
Nachteile
  • Für große Menschen sind die Pulsmesser an den Griffen meist nicht zu erreichen
  • Geräuschentwicklung kann bei größerer Belastung höher sein

BH i.Bosxter Laufband klappbar

BH i.Bosxter Laufband mit Steigung

Das BH i.Bosxter Laufband, das klappbar ist und sich dadurch nach dem Training platzsparend verstauen lässt.

Das Laufband kann eine elektrische Steigung von bis zu 12 % und eine Geschwindigkeit von 20 km/h erreichen. Das ist ideal für Hobby-Läufer, die aufgrund von Schlechtwetter ihr Training in die eigenen vier Wände verlegen wollen.

Auf dem Gerät sind bereits 14 verschiedene Profile vorinstalliert, wodurch du auch deinen Fortschritt auf wiederkehrenden Routinen messen bzw. vergleichen kannst. Zum Laufband gibt es auch eine eigene App, damit du deine Fortschritte noch besser überwachen kannst.

Über Bluetooth lassen sich mobile Endgeräte mit dem Laufband verbinden und der Vorteil ist, du bist nicht an eine bestimmte Fitness-App gebunden, es werden auch zahlreiche weitere Apps unterstützt.

Wenn du auf der Suche nach weiteren klappbaren Laufbändern bist, empfehle ich dir meinen Ratgeber über Laufband klappbar.

Vorteile
  • Hochwertig verarbeitet und robust
  • Mit bis zu 130 kg belastbar
  • Sehr angenehmes Laufgefühl
  • Sehr gut für Menschen mit Übergewicht geeignet
Nachteile
  • Lüfter etwas laut

Capital Sports Pro 4.0 Laufband

Capital Sports Laufband mit Steigung

Mit dem Capital Sports Pro 4.0 Laufband kannst du eine Geschwindigkeit von bis zu 21 km/h erreichen auf einer Steigung von bis zu 15 %. Durch die hohe Geschwindigkeit und der großen elektrischen Steigung ist das Laufband ideal für ein intensives Cardio-Training anstreben.

Was mir an diesem Modell gut gefallen hat, ist die große Lauffläche von 50 x 140 cm. Das gibt beim Laufen mehr Sicherheit und reduziert die Gefahr von Verletzungen, da der Gleichgewichtssinn nicht so stark gefordert wird.

Auf dem Gerät vorinstalliert sind 36 verschiedene Trainingsprogramme, was mir gut gefällt, da sich damit das Training abwechslungsreicher gestalten lässt.

Das Laufband ist mit einem speziellen Dämpfungssystem ausgestattet, das ein Gefühl vermittelt, als würdest du über den Waldboden laufen.

Vorteile
  • Einfach im Aufbau
  • Sehr gute Federung
  • Einfache Koppelung mit mobilen Endgeräten
  • Laufband ist sehr leise
Nachteile
  • Lüfter etwas laut
  • Bei intensiver Nutzung kann es rasch zu Abnutzungserscheinungen kommen

AsViva Laufband Cardio T16

AsViva Laufband mit Steigung

Das AsViva Laufband Cardio T16 hat eine elektronisch verstellbare Steigung von bis zu 15 % und eine maximale Geschwindigkeit von 16 km/h. Damit ist sowohl ein leichtes Lauftraining als auch ein forderndes Lauftraining möglich.

Der Motor hat eine Leistung von 3,5 PS und ist geräuscharm. Dadurch kannst du dich nicht nur voll auf dein Training konzentrieren, es wird auch niemand in der näheren Umgebung gestört.

Die Lauffläche hat eine 2-Schichten-Dämpfung. Dies ist besonders wichtig, beim Lauftraining, damit deine Gelenke geschont werden.

Im Vergleich ist dieses Modell der Preissieger, der einige interessante Extras hat. Mir besonders gut gefallen hat der inkludierte Fitness-Computer. Darauf sind schon viele Trainingsprogramme vorinstalliert und du kannst einfach loslegen.

Meinen ausführlichen Testbericht zum Asviva T16 findest du hier.

Vorteile
  • Tasten zum Verstellen von Höhe und Geschwindigkeit an den Griffen
  • Fordernde Trainings möglich
  • Einfach zu bedienen
Nachteile
  • Viele Funktionen nur in Kombination mit der App verwendbar
  • Bei geringer Geschwindigkeit manchmal etwas unruhiges Laufband

Personal Trainer bereitet Laufband mit Steigung vor

Kaufberatung

Was ist beim Kauf von einem Laufband mit Steigung zu achten?

Bei Laufbändern mit Steigung steht natürlich die Steigung und wie diese eingestellt werden kann im Vordergrund. Grundsätzlich solltest du ein Laufband mit elektrischer Steigung bevorzugen, denn anderenfalls müsstest du den Winkel manuell verstellen.

Das kann beim Training sehr behindernd sein, da du den Lauf unterbrechen musst, um die Steigung zu ändern. Die Steigung sollte sich daher immer leicht über die Bedienelemente verändern lassen können.

Wichtig ist zudem, dass das Laufband einen guten Steigungswinkel unterstützt. Durchschnittlich liegt dies bei 15 %. Es gibt Laufbänder, die darunter liegen, die aber durchaus für Hobbyläufer geeignet sind.

Beim Kauf solltest du zusätzlich darauf achten, dass die Steigung sanft geändert wird. Wird die Steigung mit einem Ruck erhöht, kann dir das aus dem Gleichgewicht bringen und du stolperst möglicherweise.

Wie wichtig ist die Dämpfung beim Laufband?

Die Dämpfung bei einem Laufband ist sehr wichtig, egal in welchem Tempo du trainierst. Die Dämpfung soll deinen Aufprall bei jedem Schritt mindern.

Dadurch werden deine Gelenke geschont und es fühlt sich angenehmer beim Laufen an. Manche Laufbänder haben eine so gute Dämpfung, die ein Gefühl vermittelt, als würdest du auf einem weichen Waldboden laufen.

Ein Nebeneffekt einer guten Dämpfung ist, dass die Lärmbelastung der Umgebung ebenfalls geringer gehalten wird. Das ist dann von Vorteil, wenn du dein Laufband etwa im Wohnzimmer stehen hast und andere nebenbei noch fernsehen wollen.

Mit einem leisen Laufband störst du deine Mitmenschen nicht und kannst trotzdem in Ruhe zu Hause laufen.

Was ist beim Kauf von einem Laufband zum Abnehmen zu beachten?

Wenn du ein Laufband mit elektrischer Steigung zum Abnehmen nutzen willst, sollte dein erster Blick der maximalen Gesamtbelastung gelten. Diese sollte mindestens dein Gewicht tragen können und im besten Fall nach oben hin noch etwas Luft haben.

Wenn du etwas schwerer bist, solltest du ein Laufband mit einer höheren Maximalbelastung auswählen. Es gibt viele gute Laufbänder bis 150 Kg & 200 Kg, die ebenfalls eine Steigung haben.

Selbst gute Laufbänder stoßen bei der maximalen Belastung beim Gewicht an ihre Grenzen. Die Folge ist, dass dann die Geräuschentwicklung meist höher ist.

Vorinstallierte Trainings sind beim Laufband für dich in der ersten Phase noch nachrangig. Wenn du in das Cardio-Training einsteigen willst, dann solltest du anfangs mit einem freien Training starten.

Sobald du dich auf dem Laufband etwas sicherer fühlst und vielleicht schon Gewicht verloren hat, kannst du die ersten Trainingsprogramme nutzen, die auf den Geräten vorinstalliert sind. Wichtig hier ist, dass du mit einer Belastung startest, die dich nicht überfordert.

Bei einigen Geräten ist auch ein Brustgurt zur Pulsmessung inkludiert. Diesen Gurt solltest du immer nutzen, vor allem, wenn du frisch anfängst zu trainieren.

Achte anfangs darauf, dass du in einem niedrigen Frequenzbereich trainierst, damit du dich nicht gleich überanstrengst. Vor allem, wenn du länger nicht trainiert hast, solltest du deine Gelenke und Muskeln langsam an die Bewegung gewöhnen.

Ein Training im niederen Intensitätsbereich lässt sich wunderbar in den Arbeitsalltag integrieren. Bist du im Home-Office tätig? Dann kannst du beispielsweise mit einem Mini Laufband, welches du unter den Schreibtisch stellst, entspannt während dem Zoom-Meeting langsam laufen und dich fit halten.

Wer mit einem hohen Gewicht auf dem Laufband startet, wird eine gute Dämpfung rasch als sehr angenehm empfinden. Die Dämpfung sorgt dafür, dass deine Gelenke, die die Bewegung noch nicht so gewohnt sind, geschont werden.

Effizient abnehmen kannst du dann, wenn du die Intensität steigerst. Hier zeigt sich auch der Vorteil von Laufbändern mit Steigung. Nicht nur die Geschwindigkeit sorgt für eine Verbesserung der körperlichen Konstitution, sondern auch die Steigung ist eine zusätzliche Herausforderung.

Achte immer darauf, dass das Laufband die Möglichkeit bietet, die Intensität des Trainings flexibel anzupassen. Dies sollte auch möglich sein, wenn du ein vorinstalliertes Programm nutzt.


Fazit

Im Test der Laufbänder mit Steigung hat sich das Sportstech F37 Profi Laufband von den anderen Laufbändern abgesetzt. Mit seiner Leistung und der elektrischen Steigung von 15 % ist es nicht nur für die gelegentliche Nutzung geeignet, sondern du kannst es regelmäßig zum Trainieren nutzen.

Ein weiterer Grund, warum dieses Laufband mein Testsieger ist, ist die hohe Belastbarkeit mit bis zu 150 kg und der sehr guten Dämpfung.

Das Laufband kann ein wertvoller Begleiter sein, angefangen von den ersten Kilos, die beim Walking verloren werden, bis hin zu einem regelmäßigen Cario-Training, um die Fitness zu optimieren.