Kinetic Sports KST4600FX Laufband im Test & Erfahrungen (2022)

Kinetic Sports KST4600FX Test

Für einen günstigen Preis bekommst Du mit dem Kinetic Sports KST4600FX ein solides Einsteiger-Laufband. Die umfangreichen Trainingsoptionen bieten genug Abwechslung für ambitionierte Lauf-Anfänger.

Gefällt mir gut
  • Günstiger Preis
  • verstellbarer Neigungswinkel
  • 12 Trainingsprogramme
  • LCD-Display
  • Pulssensorik und Pulsgurt inklusive
  • sehr schlank und leicht
  • sehr leise
  • Tablet- und Smartphonehalterung
Gefällt mir nicht
  • 12 km/h Maximalgeschwindigkeit
  • kleine Lauffläche
  • keine Dämpfung

Das Kinetic Sports KST4600FX ist ein solides Anfänger-Laufband, das mit einem Preis von etwa 380 Euro im günstigeren Preissegment liegt. Das Laufband ist besonders schlank und so platzsparend zu verstauen.

Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 12 km/h ist das Laufband eher für Anfänger geeignet oder wenn Du vorhast, Geh-Einheiten, z. B. während Telefon- oder Videokonferenzen, in Deinen Alltag zu integrieren. Ein verstellbarer Neigungswinkel sorgt dafür, dass Du Dein Training zusätzlich intensivieren kannst.

Dank der Handpulsmesser und des mitgelieferten Pulsgurtes kannst Du Deine Trainingsdaten genau tracken. Auf dieser Basis kannst Du das passende der 12 Trainingsprogramme auswählen.

Das LCD-Display des netic Sports KST4600FX zeigt unter anderem Kalorienverbrauch, Puls, Geschwindigkeit und Distanz an. Dank der Tablet- und Smartphonehalterung kannst Du Dein persönliches Multimedia-Angebot während des Trainings genießen.

Die Lauffläche des Kinetic Sports KST4600FX ist mit Abmessungen von 113 x 40 cm sehr klein. In diesem Preissegment ist das allerdings eine gängige Größe. Dafür ist das Kinetic Sports KST4600FX ein Platzwunder und kann dank platzsparender Klappfunktion und geringem Gewicht einfach verstaut werden.


Für wen ist das Kinetic Sports KST4600FX geeignet?

Ist das Kinetic Sports KST4600FX für Anfänger geeignet?

Ja. Das Kinetic Sports KST4600FX ist ein gutes Anfänger-Laufband, mit dem Du in das Indoor-Lauftraining reinschnuppern kannst. 

Der geringe Kaufpreis und der solide Leistungsumfang sind eine gute Kombi für den Start ins Laufband-Training. Die Maximalgeschwindigkeit von 12 km/h ist für Lauf-Anfänger völlig ausreichend.

Ist das Kinetic Sports KST4600FX für Fortgeschrittene und Profis geeignet?

Nein. Die Maximalgeschwindigkeit von 12 km/h limitiert fortgeschrittene Läufer. Sprints im Rahmen von Intervalltrainings sind auch aufgrund der kleinen Lauffläche nicht möglich.

Wenn Du also ein bereits ein fortgeschrittener Läufer oder Profi bist, dann solltest Du etwas mehr Geld in die Hand nehmen und in ein höherwertiges Laufband investieren.

Als Inspiration kann ich dir meinen Ratgeber über Laufbänder bis 1000 Euro empfehlen.

Ist das Kinetic Sports KST4600FX für den Home-Office-Alltag geeignet?

Ja. Da das Kinetic Sports KST4600FX sehr platzsparend verstaut werden kann, passt es in jede Wohnung und kann perfekt in den Home-Office-Alltag integriert werden.

Die rutschfeste Lauffläche ist optimal geeignet, um Geh-Einheiten während Telefon- oder Videokonferenzen zu absolvieren.

Zudem ist das Kinetic Sports KST4600FX sehr leise, sodass es weder Dich noch Deine Mitbewohner oder Nachbarn stört.


Größte Stärke des Kinetic Sports KST4600FX

Das Kinetic Sports KST4600FX ist sehr leicht und schlank, sodass es platzsparend und ohne großen Krafteinsatz verstaut werden kann.

Das macht es zum perfekten Laufband für die Wohnung.


Größte Schwäche des Kinetic Sports KST4600FX

Leider verfügt das Kinetic Sports KST4600FX über keine Dämpfung und nur eine kleine Lauffläche.

Für große Läufer oder Läufer mit Gelenkproblemen ist das Gerät daher nicht die richtige Wahl.


Produktdetails Kinetic Sports KST4600FX – Eigenschaften und Nutzen

Maximalgeschwindigkeit

Die Maximalgeschwindigkeit von 12 km/h ist völlig ausreichend für Lauf-Anfänger und Schreibtisch-Arbeiter, die Geh-Einheit während Video- und Telefonkonferenzen absolvieren wollen. 

12 km/h sind bereits ein flottes Tempo und für die meisten Freizeit-Jogger schon zu schnell.

Wenn Du aber ein fortgeschrittener Läufer bist und ein Laufband mit höherer Maximalgeschwindigkeit suchst, solltest Du nach einem Laufband im höheren Preissegment Ausschau halten.

Größe des Produktes

Die Lauffläche des Kinetic Sports KST4600FX ist mit Abmessungen von 113 x 40 cm ziemlich kurz. Vor allem größere Läufer könnten hier Probleme bekommen. Für Geh-Einheiten ist die Lauffläche aber ausreichend groß.

Mit einem Gewicht von nur 36 kg ist das Kinetic Sports KST4600FX sehr leicht und kann ohne große Kraftanstrengung verstaut werden. Der platzsparende Klappmechanismus sorgt dafür, dass das Laufband in jeder Wohnung Platz findet.

Monitor und Tablet- bzw. Smartphone-Halterung

Das reduzierte LCD-Display zeigt die wichtigsten Trainingsdaten auf dem Monitor wie Kalorienverbrauch, Puls, Geschwindigkeit und Distanz an. 

Dank der Smartphone- und Tablethalterung kannst Du während des Trainings Serien und Filme direkt über Dein mobiles Endgerät anschauen. So sparst Du Dir eine teure WLAN-Funktion im Display.

Tracking von Trainingsdaten

Deine Trainingsdaten trackt das Kinetic Sports KST4600FX über Handpulsmesser und den für einen geringen Aufpreis mitgelieferten Pulsgurt.

Diese Investition lohnt sich, da das Tracking über einen Pulsgurt am zuverlässigsten exakte Werte liefert.

Dämpfung

Leider verfügt das Kinetic Sports KST4600FX über keine Dämpfung.

Wenn Du also bereits mit Gelenkproblemen zu kämpfen hattest, solltest Du lieber eine Laufband mit entsprechender Dämpfung wählen.

Verarbeitung

Aufgrund des geringen Preises ist die Verarbeitung des Kinetic Sports KST4600FX nicht so hochwertig wie bei teureren Modellen.

Gegebenenfalls kann das Laufgefühl für große und schwere Läufer etwas wackelig sein.


Kundenbewertung

In meinem Test des Kinetic Sports KST4600FX habe ich in zahlreichen Bewertungen die Erfahrungen von Käufern gesichtet. Sie bescheinigen dem Kinetic Sports KST4600FX eine solide Performance.

Überzeuge Dich selbst von den Erfahrungen anderer Käufer anhand der folgenden Bewertungen:


Fazit

In meinem Test hat sich das Kinetic Sports KST4600FX als solides Einsteiger-Laufband präsentiert, das vor allem im Bereich der Trainingsoptionen einiges vorzuweisen hat. 

Verstellbarer Neigungswinkel, 12 Trainingsprogramme und eine umfangreiche Pulssensorik ermöglichen ein abwechslungsreiches und individuelles Training.

Die 12 km/h Maximalgeschwindigkeit sorgen dafür, dass das Kinetic Sports KST4600FX kein Laufband für Profi-Läufer ist. Wenn Du jedoch Lauf-Anfänger bist oder mehr Bewegung in Deinen Home-Office-Alltag integrieren willst, dann ist das Modell für Dich das passende Match.