iWalk Laufband im Test & Erfahrungen (2022)

iwalk Laufband im Test

Mit dem iWalk Laufband triffst Du, wenn Du durch Geh-Einheiten mehr Bewegung in Deinen Alltag integrieren oder mit dem Lauftraining starten willst, die richtige Wahl. 

Die Trainingsoptionen sind zwar limitiert. Dafür bekommst Du aber eine solide Grundausstattung und eine hochwertige Verarbeitung.

Gefällt mir gut
  • Günstiger Preis
  • hochwertige Verarbeitung
  • LCD-Display
  • mp3-kompatible Lautsprecher
  • einfach und platzsparend zu verstauen
Gefällt mir nicht
  • 0 km/h Maximalgeschwindigkeit
  • sehr kleine Lauffläche
  • keine Dämpfung

Mit einem Kaufpreis von knapp 300 Euro ist das iWalk Laufband ein günstiges Einsteiger-Modell und legt den Fokus auf einen niedrigschwelligen Einstieg in das Lauftraining.

Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 10 km/h sind neben Geh-Einheiten durchaus anspruchsvolle Jogging-Trainings möglich. Für fortgeschrittene Läufer ist die Maximalgeschwindigkeit jedoch vermutlich nicht ausreichend.

Auch mit Blick auf die Trainingsoptionen des iWalk Laufbands müssen Abstriche gemacht werden. Pulssensorik, einen verstellbaren Neigungswinkel oder eine spezielle Dämpfung gibt es nicht.

Auf dem Monitor werden in einem LCD-Display nur die wichtigsten Trainingsdaten angezeigt. Ein cooles Feature ist die Ausstattung mit mp3-fähigen Lautsprechern, sodass Du Deine Motivationssongs direkt über das Laufband abspielen kannst.

Trotz des niedrigen Preises überzeugt das iWalk Laufband mit einer hochwertigen Verarbeitung. Dank geringem Gewicht von nur 25 kg und Transportrollen kann es einfach und platzsparend verstaut werden.

Die Lauffläche des iWalk Laufbandes ist leider ziemlich klein. Mit nur 98 x 34 cm ist die Lauffläche für große Personen und hohe Geschwindigkeiten nicht geeignet.


Für wen ist das iWalk Laufband geeignet?

Ist das iWalk Laufband für Anfänger geeignet?

Ja. Mit dem iWalk Laufband triffst Du eine gute Wahl, um mit dem Indoor-Lauftraining zu starten. Der günstige Preis und die hochwertige Verarbeitung sind eine gute Kombination für ein Einsteiger-Laufband.

Die Maximalgeschwindigkeit von 10 km/h ist für Jogging-Einsteiger völlig ausreichend. Der durchschnittliche Lauf-Anfänger steigt bei Geschwindigkeiten zwischen 8 und 10 km/h ins Training ein.

Ist das iWalk Laufband für Fortgeschrittene und Profis geeignet?

Nein. Die Maximalgeschwindigkeit von 10 km/h ist für ambitionierte Läufer ein limitierender Faktor. Wenn Du bereits länger Lauftraining betreibst, solltest Du lieber ein Laufband mit höherer Maximalgeschwindigkeit kaufen.

Zudem fehlen dem iWalk Laufband Funktionen wie ein verstellbarer Neigungswinkel, Pulssensorik oder abwechslungsreiche Trainingsprogramme, die neben der Geschwindigkeit hilfreiche Features für den Trainingsfortschritt sind. 

Ist das iWalk Laufband für den Home-Office-Alltag geeignet?

Ja. Das iWalk Laufband eignet sich perfekt für Geh-Einheiten während Büroarbeiten wie Videokonferenzen, Telefonaten oder Lesen.

So kannst Du zeitsparend mehr Bewegung in Deinen Alltag integrieren.

Ist das iWalk Laufband für Menschen mit Gelenkproblemen geeignet?

Eher nicht, denn das iWalk Laufband verfügt über keine spezielle Dämpfung. 

Wenn Du also bereits Gelenkprobleme hast, solltest Du lieber ein Laufband mit gut gedämpfter Lauffläche kaufen, auch wenn Dich dies ein paar Euro mehr kostet. Deine Gelenke werden es Dir danken.

Ist das iWalk Laufband für Menschen mit Übergewicht geeignet?

Teilweise. Ein Laufband ist das perfekte Trainingsgerät, um Übergewicht den Kampf anzusagen. Bei hohem Übergewicht ist es sinnvoll, zunächst mit Geh-Einheiten zu beginnen, um die Gelenke nicht zu stark zu belasten. Dafür ist das iWalk Laufband geeignet.

Die schmale Lauffläche des iWalk Laufbandes könnte jedoch für sehr große und schwere Personen zu klein sein. Zudem sollte die maximal mögliche Belastung von 120 kg beachtet werden.


Größte Stärke des iWalk Laufband

Mit seiner hochwertigen Verarbeitung bei niedrigem Preis hat mich das iWalk Laufband im Test wirklich überzeugt.


Größte Schwäche des iWalk Laufband

Durch die fehlenden Funktionen wie verstellbarer Neigungswinkel, Pulssensorik oder Trainingsprogramme sind die Möglichkeiten, das Training mit dem iWalk Laufband abwechslungsreich zu gestalten, leider limitiert.


Produktdetails iWalk Laufband – Eigenschaften und Nutzen

Maximalgeschwindigkeit

Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 10 km/h ist das iWalk Laufband für Lauf-Einsteiger bestens geeignet. Die meisten Anfänger starten bei Geschwindigkeiten von 8 bis 10 km/h ins Training.

Fortgeschrittene Läufer oder Profis werden durch die limitierte Maximalgeschwindigkeit mit dem iWalk Laufband wahrscheinlich nicht glücklich.

Größe des Produktes

Das iWalk Laufband überzeugt durch ein platzsparendes & klappbares Design und ein geringes Gewicht von nur 25 kg. 

Mit nur wenigen Handgriffen kann das Laufband zusammengeklappt werden. So lässt es sich einfach verstauen und findet selbst in kleinen Wohnungen einen Platz.

Monitor und Tablet- bzw. Smartphone-Halterung

Um Dein Entertainment-Programm musst Du Dich während des Trainings auf dem iWalk Laufband selbst kümmern. Leider hat das Laufband keine Tablet- oder Smartphone-Halterung. 

Das LCD-Display zeigt die wichtigsten Trainingsdaten an. Auf besondere Features wie Bluetooth oder App-Schnittstellen musst Du aber verzichten.

Über die mp3-fähigen Lautsprecher kannst Du während des Trainings Deine Lieblingsmusik hören. Ich empfehle aber, lieber zu Kopfhörern zu greifen, da meine Tests gezeigt haben, dass die Lautsprecher günstiger Laufbänder meist nicht besonders leistungsstark sind.

Dämpfung

Bedauerlicherweise verfügt das iWalk Laufband über keine Dämpfung. Dies ist aufgrund der geringen Geschwindigkeiten in der Regel kein Problem.

Wenn Du aber bereits mit Gelenkproblemen zu kämpfen hattest, solltest Du für ein gesundes Training in ein Laufband mit Dämpfung investieren.

Lautstärke

In meinem Test konnte ich keine Erfahrungen von Käufern finden, die sich über eine störende Lautstärke ärgern. Aufgrund der geringen Maximalgeschwindigkeit ist das iWalk Laufband vermutlich nicht besonders laut.

Verarbeitung

Das iWalk Laufband besteht aus legiertem Stahl und ist in schlichtem Schwarz gehalten. Mit dieser hochwertigen Verarbeitung sticht es in diesem Preissegment hervor.


Kundenbewertung iWalk Laufband

Die Erfahrungen anderer Käufer geben einen guten Einblick in die Stärken und Schwächen eines Laufbandes.

Überzeuge Dich selbst vom iWalk Laufband anhand der folgenden Kundenbewertungen:


Fazit

Das iWalk Laufband ist ein klassisches Anfänger-Laufband, das für einen günstigen Preis auf Spezial-Funktionen verzichtet. Für den Einstieg in das Lauftraining ist das iWalk Laufband auch aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung eine gute Wahl.

Die Maximalgeschwindigkeit vom 10 km/h ist sowohl für Geh-Einheiten als auch für Lauf-Anfänger ausreichend. Wenn Du bereits regelmäßig trainierst, würde ich Dir nach meinem Test des iWalk Laufbandes eher ein teureres Modell mit mehr Trainingsoptionen und einer höheren Maximalgeschwindigkeit empfehlen.

Die Investition von knapp 300 Euro für das iWalk Laufband lohnt sich, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Dank des platzsparenden Designs und dem geringen Gewicht kannst Du das iWalk Laufband auch in kleinen Wohnungen gut verstauen.

Mein Testfazit: Mit dem iWalk Laufband hast Du einen verlässlichen Partner auf Deinem Weg zu einem gesünderen Lebensstil an Deiner Seite.