Fitifito FT700 Laufband im Test & Erfahrungen (2022)

fitifito ft700 laufband test

Mit dem Fitifito FT700 bekommst Du ein Profi-Laufband mit High-End-Ausstattung zum absoluten Schnäppchen-Preis. Anfänger und Profis kommen voll auf ihre Kosten.

Gefällt mir gut
  • 20 km/h Maximalgeschwindigkeit
  • WLAN-fähiges Display
  • große Lauffläche
  • 16 Trainingsprogramme
  • ergonomische Diamantlaufmatte
  • verstellbarer Neigungswinkel
  • Tablet- und Smartphonehalterung
Gefällt mir nicht
  • Ziemlich groß und schwer
  • keine Pulssensorik

Beim Fitifito FT700 trifft High-End-Ausstattung auf Mittelklasse-Preis. Für einen Kaufpreis von knapp 1200 Euro bekommst Du ein Laufband, das wirklich enorm gut ausgestattet und hochwertig verarbeitet ist.

WLAN-fähiges Display, ergonomische Lauffläche und 20 km/h Maximalgeschwindigkeit sind ein attraktives Ausstattungspaket. Dazu kommen ein verstellbarer Neigungswinkel, Pulssensorik und 16 Trainingsprogramme.

Die Lauffläche des Fitifito FT700 ist mit Abmessungen von 150 x 51 cm angenehm groß und ergonomisch aufgebaut. Dank eines Klappmechanismus kann das Laufband platzsparend verstaut werden.


Für wen ist das Fitifito FT700 geeignet?

Ist das Fitifito FT700 für Anfänger geeignet?

Ja. Auch wenn das Funktionspakt des Fitifito FT700 sehr umfangreich ist, sind auch Anfänger mit dem Modell gut beraten. 

Für einen moderaten Preis bekommst Du beim Fitifito FT700 eine Ausstattung, die einen komfortablen Einstieg in das Lauftraining bietet und zahlreiche Möglichkeiten eröffnet, das Training zu intensivieren.

Ist das Fitifito FT700 für Fortgeschrittene und Profis geeignet?

Ja. Fortgeschrittene Läufer oder Profis treffen mit dem Fitifito FT700 die richtige Wahl. 20 km/h Maximalgeschwindigkeit, der verstellbare Neigungswinkel und die zahlreichen Trainingsprogramme bietet ausreichend Möglichkeiten, Deine Leistung zu steigern.

Das WLAN-fähige Display und die große breite Lauffläche machen das Laufbandtraining komfortabel, was vor allem für Vielläufer ein relevantes Kriterium ist.

Ist das Fitifito FT700 für Übergewichtige geeignet?

Ja. Mit dem Fitifito FT700 wird es leichter, überschüssige Kilos zu verlieren. Dank des WLAN-fähigen Displays kannst Du während der Netflix-Session etwas für Deine Gesundheit tun. 

Mit einer Maximalbelastungsgrenze von 130 kg ist das Fitifito FT700 auch bei starkem Übergewicht die richtige Wahl.

Wenn du auf der Suche nach einem Laufband für Übergewichtige bist, empfehle ich dir meinen Testbericht für Laufbänder bis 200 kg.


Größte Stärke des Fitifito FT700

Das WLAN-fähige Display des Fitifito FT700 ist ein echtes Highlight. Das direkte Streaming auf dem Laufband-Display ermöglicht es Dir, während des Trainings Serien und Filme zu schauen.

Diese Ausstattungsoption ist auch deshalb ein Highlight, da sie meist erst bei Laufbändern ab 2000 Euro zu finden ist.


Größte Schwäche des Fitifito FT700

Die große Lauffläche und die hochwertige Verarbeitung mit legiertem Stahl sorgen dafür, dass das Fitifito FT700 trotz Klappmechanismus etwas sperrig ist.

Du solltest für das Laufband daher einen festen Platz finden.


Produktdetails Fitifito FT700 – Eigenschaften und Nutzen

Maximalgeschwindigkeit

Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h sind Deinen Lauf-Ambitionen keine Grenzen gesetzt.

Egal, ob Geh-Einheit während der Telefonkonferenz oder schweißtreibender Sprint im Rahmen eines Intervalltrainings – das Fitifito FT700 ist für jeden Trainingszweck geeignet.

Größe des Produktes

Die Laufbandfläche des Fitifito FT700 ist mit Abmessungen von 150 x 51 cm angenehm groß. Das führt jedoch dazu, dass das Laufband selbst im zusammengeklappten Zustand ziemlich groß ist.

Das Gewicht ist mit 85 kg höher als bei kleinen Laufbändern, aber für Verarbeitung und Ausstattung vergleichsweise gering.

Dennoch ist es nicht ratsam, das Laufband regelmäßig zu bewegen. Es wäre besser, wenn Du einen festen Platz für das Fitifito FT700 findest.

Monitor und Tablet- bzw. Smartphonehalterung

Selbstverständlich verfügt das Fitifito FT700 über eine Tablet- und Smartphone-Halterung. 

Anders als die Mehrheit der Laufbänder in dieser Preisklasse hat es aber auch einen WLAN-fähigen Monitor, über den Du direkt aus den Mediatheken von Netflix, YouTube und Co. streamen kannst.

Zudem kannst Du während des Trainings Deine Social-Media-Kanäle auf Instagram, Facebook oder Twitter checken.

Das Display zeigt neben dem Multimedia-Angebot selbstverständlich auch Deine Trainingsdaten an. Die Bedienung des Monitors ist per Touchscreen möglich. 

Für mehr Abwechslung und eine Dokumentation Deines Trainings kannst Du das Laufband mit den beliebten Trainingsapps Kinomap, Fitshow und die Zwift verbinden.

Tracking von Trainingsdaten

Das Fitifito FT700 verzichtet auf Handpulsmesser. Aus meiner Sicht ist das kein Manko, da diese Art der Erfassung von Vitalwerten nicht besonders exakt ist. 

Du kannst das Laufband aber mit Deinem Pulsgurt verbinden, der deutlich genauere Werte liefert.

Davon ausgehend erstellt das Fitifito FT700 ein herzfrequenzgesteuertes Training, das Dich optimal fordert.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Fitifito FT700 ist sehr hochwertig. Legierter Stahl und eine ergonomische Diamantlauffläche sind eine qualitative Kombination.

Die Dämpfung sorgt zudem für ein gelenkschonendes Training.

Ebenso hochwertig verarbeitet ist das Fitifito ST500. Meinen ausführlichen Testbericht zum Fitifito ST500 findest du hier.


Kundenbewertung zum Fitifito FT700

Für meinen Test habe ich Bewertungen von Käufern des Fitifito FT700 recherchiert, um Dir einen Einblick anhand echter Erfahrungen bieten zu können. Folgende Kundenbewertungen geben einen guten Einblick in die Stärken des Laufbandes:


Fazit 

Für das Fitifito FT700 spreche ich nach meinem Test und basierend auf den Erfahrungen von Käufern eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aus.

Für einen günstigen Preis bekommst Du bei diesem Laufband ein hochwertiges Ausstattungspaket, das in dieser Preisklasse seinesgleichen sucht.

Besonders begeistert hat mich das WLAN-fähige Display, das normalerweise nur bei High-End-Laufbändern ab 2000 Euro Kaufpreis zu finden ist.

So musst Du Dich nicht mehr zwischen Netflix und Training entscheiden, sondern kannst beides verbinden. Mir hilft das ungemein, mich zum Sport zu motivieren.

Bei den eigentlichen Trainingsfunktionen überzeugt das Fitifito FT700 ebenfalls auf ganzer Linie.

20 km/h Maximalgeschwindigkeit, eine große, ergonomische Lauffläche, verstellbarer Neigungswinkel, 16 Trainingsprogramme und herzfrequenzgesteuertes Training eröffnen Dir zahlreiche Möglichkeiten, Dein Training abwechslungsreich und fordernd zu gestalten – unabhängig vom aktuellen Trainingszustand.